29.03.2013

17:32 Uhr, zu Hause

Der Tag ist voller Schuldgefühle, weil ich nur am Fressen bin und sehen kann, wie ich stündlich fetter werde.

Auf der Freizeit ging das mit dem Hungern echt gut. Da hatte ich ja auch Beschäftigung.. In den 5 Tagen, die ich da war, hab ich 2 Kilo abgenommen!

"Weil du wieder nichts gegessen hast."

Ich wollte Mama erzählen, dass ich mit M. zum Arzt will, aber wir hatten Besuch und ich weiß nicht genau, ob M. das noch machen will, denn sie ignoriert mich schon seit 3 Tagen. Naja, Pech gehabt, ich melde mich nciht. Auch wenn das Verlangen noch so groß ist..

Ich vermisse diese tolle Zeit auf der Freizeit-da konnte ich so wenig essen wie ich wollte und konnte jegliche Süßigkeiten ausschlagen. Zuhause ist eben alles anders..

Gleich noch Sport-ich muss endlich wieder anfangen!!

20:18 Uhr, zu Hause

Das war noch zu wenig Sport, sagt sie. Wenn ich morgen nicht abgenommen hab, darf ich nicht weggehen, sagt sie. Ich soll L. nicht mit meinen Problemen nerven, sagt sie. Es geht ihn nichts an, sagt sie. Sie, Ana.

Was passiert, wenn ich morgen zugenommen habe? Wird sie mich wirklich nicht gehen lassen? Wird sie mich wieder den ganzen Tag lang hungern lassen? Ich hab Angst. Wie wird es weitergehen?

Ich möchte L. alles erzählen, ihm sagen was sie sagt, zu was sie mich zwingt. Ich möchte mich ihm vollkommen anvertrauen, ohne dass die Essstörung zwischen uns steht. Aber ich kann einfach nicht..

30.3.13 17:32

Letzte Einträge: 164), 165), 166), 167), 168), 169)

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen