Es ist wieder soweit. Du bist total motiviert in die neue Woche gestartet und alles ist prima gelaufen. Alles was fehlt sind jetzt die passenden Resultate. Und die lassen irgendwie auf sich warten. Du bist hungrig, müde und schlecht gelaunt. Nach einem Blick auf die Waage, wo sich immernoch nichts geändert hat, kommen dir Zweifel.

    * "Bringt das alles überhaupt etwas?"
    * "Will ich das überhaupt?"
    * "Kann ich nicht heute noch einmal essen und ab  
        morgen anfangen?"

Nur mal so zu deiner Information, JA, das willst du! Mehr als alles andere! Das ist dir nur gerade nicht klar. Du musst dafür kämpfen! Du weißt doch wie schwer die letzten paar Tage waren. Du hast schon viel Arbeit investiert und glaub mir, das willst du nicht "noch einmal" wegwerfen, nur um dir später Vorwürfe zu machen. Also geh' nicht in die Küche, sondern mach' genau, was ich dir sage:

   1. Wie schon eben erwähnt, ist Aufgeben keine Option. Also musst du jetzt alles dafür tun, deinen Heißhunger zu stoppen. Setze dich zuerst kerzengerade hin.

   2. Jetzt drück mit deinem Zeigefinger auf die Stelle zwischen deiner Oberlippe und deiner Nase. Hört sich etwas seltsam an,aber tu's einfach. Spührst du, wie der Hunger nachlässt?

   3. Jetzt setzt du dich auf deine Hände und grinst so breit du kannst! Das verbrennt Kalorien und setzt gleichzeitig Glückhormone frei. Und die brauchst du jetzt ganz dringend.

   4. Hab ich dich überzeugt? Gut. Fühlst du dich schon stark genug, in die Küche zu gehen, ohne etwas zu essen? Wenn nicht, dann tu etwas, was dich total motiviert. Höre dein Lieblingslied, probier deine Traumjeans an, was auch immer.Wenn doch, dann gehst du jetzt in die Küche und machst 
 folgendes. Falls dein Heißhunger nach ein paar dieser Schritte weg ist, kannst du die anderen auch weglassen. Aber spätestens am Ende ist dein Hunger weg, versprochen!

   1. Trinke schnell einen halben Liter Wasser.

   2. Mach dir einen Tee, am besten Minztee. Eine Tasse reicht.

   3. Jetzt kommt die Brühe. Gemüsebrühe hat am wenigsten Kalorien. Davon trinkst du einen halben Liter.

   4. Immernoch 'Hunger'? Du bist aber hartnäckig. Na gut. Beiß in eine Zitrone!

   5. Jetzt solltest du deinen Mund ausspülen. Ganz wichtig! Sonst verätzt die Zitronensäure deine Zähne. Dann gehst du ins Bad und putzt dir die Zähne total gründlich. Hast du  Mundspülung da? Umso besser!

   6. So, jetzt setzt du dich am besten kurz hin und kaust ein wenig auf einem zuckerfreien Kaugummi herum.

   7. Satt? Prima. Am besten gehst du jetzt ein wenig Sport machen oder du triffst dich mit Freunden. Hauptsache etwas, was dir Spaß macht!

Geschafft! War doch gar nicht so schwer oder? Das Wichtigste ist, dass du ganz am Anfang am Kühlschrank vorbei gehst. Dann hast du schon gewonnen. Also bleib stark.


10.2.13 16:18

Letzte Einträge: 164), 165), 166), 167), 168), 169)

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen